Studie: Senkt Koffeinkonsum das Risiko an Depressionen zu leiden?

Depressionen sind ein schweres Thema, ich sage es gleich. Immer noch in unserer Gesellschaft eines, über das man am besten gar nicht sprechen will. Selbstmord genauso. Ich will hier auch gar keine persönliche Meinung mit reintragen, Euch aber von einer Studie aus den USA berichten.

Kaffee Depressionen Risiko Studie

Wissenschaftler der weltbekannten Harvard Universität (Harvard School of Public Health) scheinen in Langzeittests herausgefunden zu haben, dass Koffeinkonsum einen Einfluss auf das Selbstmordrisiko hat. Sprich, die Testgruppen, die mehr als 2 Tassen Kaffee am Tag getrunken haben, hätten ihr Selbstmordrisiko um 50% verkleinert. Nun, gesagt wird auch, dass man nicht sicher ob dieser Korrelation sei.

Mit diesem Zitat ist es imho gut beschrieben:

Caffeine not only stimulates the central nervous system but may act as a mild antidepressant by boosting production of certain neurotransmitters in the brain, including serotonin, dopamine, and noradrenaline. This could explain the lower risk of depression among coffee drinkers that had been found in past epidemiological studies, the researchers reported.

Kaffee/Koffein scheint also eine leichte Wirkung eines Antidepressiva zu haben, da die Produktion von speziellen Neurotransmittern durch den Konsum angeregt wird. Darunter fallen Serotonin, Dopamin und Noradrenalin. Dies könnte ein kleineres Risiko für das Leiden an Depressionen darstellen.

In der Studie wurden mehr als 200.000 Personen über einen Zeitraum von mindestens 14 Jahren getestet. Man kann also von Langzeittests sprechen. Wer sich weiter zu dem Thema informieren möchte, den kann ich gerne auf diesen Forbes Artikel verweisen, in dem noch mehr auf das Thema eingegangen wird. Ob die Studie selbst frei verfügbar ist, kann ich leider nicht sagen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>