Sag mir welchen Kaffee du trinkst und ich sage dir wer du bist…

Es gab schon viel Versuche den Kaffee, den jemand trink mit den Charaktereigenschaften der Person in Verbindung zu bringen. Nach Ramani Durvasula, einem Psychologen aus Los Angeles, gibt es da tatsächlich einen Zusammenhang.

Durvasula untersuchte 1000 Kaffeetrinker in seiner Studie für sein aktuelles Buch. Die Probanden mussten alltägliche Aufgaben bewältigen bzw. beschreiben, so zum Beispiel, sollten sie in einer Schlange anstehen, eine Party organisieren oder Wochenendaktivitäten beschreiben.

Folgende Charaktereigenschaften kamen dabei heraus…

Wenn man seinen Kaffee am liebsten schwarz trinkt, dann gehört man wahrscheinlich zu bodenständigen, sich gegen Fortschritt wehrenden Menschen.

Wenn man seinen Kaffee mit vielen Extrawünschen mag, wie etwa, mit Sojamilch, laktosefrei, Sirup, etc. dann scheint man gesundheitsbewusst, perfektionistisch und ein wenig selbstsüchtig.

Wenn man eher ein Lattétrinker ist, dann schwächt man die Bitterkeit des Espressos ab, und probiert auch die Gefühle im Leben etwas abzuschwächen. Man ist harmoniebedürftig und hilft anderen Menschen gerne, vielleicht aber auch nicht so stark bedacht auf sein eigenes Wohlbefinden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.