Tenbelles Kaffee

Ten Belles – ein Café in Paris

Ich war letzte Woche für ein paar Tage in meiner quasi Heimatstadt Paris unterwegs und habe dort natürlich nicht auf einen guten Kaffee verzichten wollen.

Dank eines Hinweises von Kaffeeenthusiast @Bosch bin ich auf ein kleines aber sehr feines Café im 10. Arrondissement von Paris aufmerksam gemacht worden: Das Ten Belles (oder 10 Belles).

 

Tenbelles Theke

Im Ten Belles selbst findet sich eine etwas alternative Klientel, die sehr viel zum sympathischen Klima in dem kleinen Café beiträgt. Zu trinken gibt es dort neben der Espresso-Spezialitäten wie Latte Macchiatto, Cappucino und Co. auch den Third Wave „Specialty Coffee“.

Tenbelles Küche

Dazu bereitet man dort in einer kleinen, offenen Küche auch noch viele Leckereien zu, die man morgens als Frühstück, oder später als Snack genießen kann.

Preislich liegt das Ten Belles im Durchschnitt der Pariser Cafés, nur das ich hier einen hervorragenden Filterkaffee bekommen kann.

Tenbelles Kaffee

Ich habe dort einen kenianischen Kaffee bekommen, der eine wunderbar fruchtige Säure hatte und mir den Start in den Tag sehr versüßt hat.

Insgesamt findet ihr hier ein sehr schönes, charmantes kleines Café, das kaum von Touristen überrannt wird und einen sehr guten Kaffee anbietet.

Ich habe  mir leider keinen Kaffee zum mitnehmen gekauft, dafür jedoch einen 10 Belles Becher. Es gibt dort auch ein besonderes kleines Angebot: Einen 10 Belles Thermobecher für 30 Euro, inklusive einer lebenslangen Versorgung mit Ten Belles Filterkaffee für nur 1,50 Euro, statt der üblichen 3 Euro.

Das Ten Belles findet ihr hier: 10 Rue de la Grange aux Belles, 75010 Paris, Frankreich

Und ich empfehle euch sehr stark, @tenbelles bei Instagram zu folgen!

tenbelles Instagram

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>