Ich nutze einen wiederverwendbaren Kaffeebecher. Du auch?

Müll ist ein Problem. Nicht nur in den Ozeanen, sondern auch in Deutschland. Und das auch, obwohl wir im weltweiten Vergleich unglaublich viel Wert auf Mülltrennung legen. Die Masse an Müll ist einfach zu groß. Laut einer Doku auf 3Sat (siehe unten) kommen im Jahr 2,8 Mrd Tonnen Müll nur aus Coffee To Go Bechern zustande. Aus einer anderen Quelle weiß ich, dass wir in Deutschland 320.000 Kaffeebecher verbrauchen, pro Stunde! Das Problem ist die Kunstoffbeschichtung der Pappbecher, die sie nicht recyclebar machen. Alle dies Becher werden also verbrannt.

Ab Minute 21:30 geht es um die To Go Kaffeebecher.

Was kann man dagegen tun? Immer mehr Leute entschließen sich dazu wiederverwendbare Kaffeebecher zu nutzen. Diese bestehen aus Materialien wie Edelstahl aber auch Bambus. Diese kann man dann bequem wieder auswaschen. Nutzt man die Edelstahl Variante isolieren diese „Travel Mugs“ das Getränk auch noch, was den Kaffee morgens auch noch in der Straßenbahn oder im Auto warm halten.

Ich habe mir einen wiederverwendbaren Becher auf der Republica vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales gesichert.

Bambusbecher wiederverwendbar Kaffee Becher

Zugegeben, er sieht nicht besonders hübsch aus. Die Grafikwerkstatt aus Bielefeld hat da schon tollere Modelle, bei denen ich dann auch noch mal für die bessere Hälfte zugeschlagen habe. Die Becher sind ganz einfach auswaschbar, lediglich bei dem Gummideckel muss man etwas gründlicher sein. Aber das Ziel ist es eben Müll zu vermeiden und da ist es egal ob Bambus oder Edelstahl, solange man die Becher über Jahre für seinen To Go Kaffee nutzt, helfen sie der Müllvermeidung auf jeden Fall.

Klar ist es nicht ideal immer seinen Becher rumzuschleppen, aber der Umwelt zuliebe kann man das schon machen, finde ich. Einige Cafés geben auch Kaffee für einen günstigeren Preis aus, wenn man ihn in einem wiederverwendbaren Becher bekommt. Starbucks macht das in den USA schon seit einigen Jahren in speziellen Stores -> Why you should start bringing a reusable cup to Starbucks. In England geht es sogar bis zu 50p hoch -> Starbucks offers discount to customers who bring their own coffee cup in campaign win.

Ihr findet eigentlich bei jedem größeren Geschäft wiederverwendbare Becher. Auch in vielen Röstereien kann man mittlerweile schön designte Exemplare bekommen. Bei Amazon wird man natürlich auch fündig. Hier meine Empfehlungen:

Emsa 513361 Isolierbecher, 360 ml, Quick Press Verschluss, Schwarz, Travel Mug
Grafik Werkstatt 60631 Bamboo-To-Go-Becher

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.