Im Test: Der Carrera No 551 Wasserkocher

Um guten Kaffee herzustellen ist eine Komponente so wichtig wie unterschätzt: Wasser. Gutes Wasser ist ein essentieller Bestandteil eines jeden geschmackvollen Kaffees. Viele Privatpersonen filtern ihr Wasser – zB mit einer Brita – um die Qualität des Kaffees zu verbessern. Vor allem mit sehr kalkhaltigem Wasser merkt man schnell einen Unterschied im Geschmack, auch wenn man zu viele Mineralien im Wasser hat, so zum Beispiel wenn man nicht Leitungswasser, sondern besonders mit Mineralien versetztes Wasser aus Flaschen nimmt, ist der Geschmack auch anders und für viele Gaumen nicht unbedingt besser. Kurzum, achtet auch auf diesen Faktor bei der Zubereitung eures Lieblingsgetränks.

Wasserkocher (Kettle) schauen wir uns auch immer wieder in unseren Testberichten an. Heute haben wir ein Modell aus dem Bereich Luxusklasse im Test, den Carrera No 551. Was kann einen Wasserkocher überhaupt in den Bereich Luxus einordnen? Im Falle von Carrera, sind das gute Funktionalitäten/Features und ein hervorragendes Design.

Wie immer haben wir auch ein Testvideo vom Carrera Wasserkocher No 551 gemacht und auf unseren Espressogeeks Youtube Kanal gestellt.

Natürlich haben wir euch aber unsere Testergebnisse auch noch mal aufgeschrieben.

Design
Das Design des Carrera Wasserkochers No 551 ist sehr ansprechend. Die Farbe ist schön in anthrazit gehalten und die Knöpfe werden mit gelben LEDs beleuchtet. Rechtfertigt dieses Design schon den hohen Preis? Nun auch hier verhält es sich ein wenig wie bei Apple. Auch Telefone für 100 Euro können einen Telefonanruf problemlos durchführen, wie ein 10 Euro Wasserkocher auch problemlos Wasser erhitzen kann. Jedoch hat Carrera hier einen Augenschmauß hingelegt, der vor allem in Küchen passt, die mit wertigen Geräten bestückt ist.

Interessiert? Hier findet ihr den Carrera No 551 auf Amazon

Carrera No 551 Test Wasserkocher Gesamtansicht

Sehr gelungen finde ich den Sockel. Farblich durch die Einstellungsknöpfe ein echter Hingucker. Hier kann man unten das Kabel aufwickeln und genau die Länge rausgucken lassen, die man braucht. So erspart man sich den üblichen Kabelsalat in der Küche.

Wasserkocher Carrera No 551 Sockel

Darüber hinaus sind Kleinigkeiten bei der Carrera No 551 gut durchdacht. „Designed in Germany“ ist wird hier als Qualitätsmerkmal verstanden und manifestiert sich in der behutsamen Öffnung der Klappe oder dem leichten Herausnehmen des Abgießfilters. Auch die 3 leisen, fast schüchternen Töne, sobald das Wasser auf der gewünschten Temperatur ist, gefallen mir gut.

Funktionalitäten/Features
Der Carrera No 551 Wasserkocher kann bis zu 1,7 Liter Wasser erhitzen und das mit 2200 Watt. Ein halber Liter Wasser wurden bei uns im Test in genau 1:49 Minuten auf den Siedepunkt gebracht.

Man auf 5 verschiedene Temperaturen erhitzen. 40, 60, 80, 90 und 100 Grad Celsius. Dabei kann jede Temperatur (außer die kochenden 100°) durch den „Keep Warm“ Button für eine halbe Stunde gehalten werden. Ich habe es bei 90 Grad getestet und das Gerät geht in den 30 Minuten gut alle 4-5 Minuten wieder an.

Für einen Kaffee braucht man 95° Celsius. Diese Einstellung gibt es hier nicht. Jedoch habe ich die Erfahrung gemacht, dass wenn der Carrera No 551 sich bei 100° Celsius ausschaltet, man noch einige Sekunden hat, bis man das Wasser auf den Kaffee gibt. Diese Sekunden reichen, um die Temperatur von 100 auf 97-95 Grad abzukühlen, sprich es ist ideal für die Kaffeezubereitung in meinem geliebten Porzellanfilter.

Die 40 Grad sind zum Beispiel auch hervorragend geeignet, wenn man beispielsweise Babynahrung zubereiten möchte und nicht schätzen möchte, wie viel Grad das Wasser denn jetzt eigentlich hat und man sich die Zeit des minutenlangen Abkühlens sparen möchte.

Fazit
Wir haben es hier mit einem Wasserkocher zu tun. Dieser kostet 159 Euro. Da muss man sich fragen, ob ein solches Gerät das überhaupt wert sein kann. Ich sage ja. Für den Teil der Kaffee- oder Teeliebhaber, die ihre Küchengeräte als Einrichtungsgegenstände sehen und sich gerne mit qualitativ hochwertigen Geräten ausstatten. Man könnte fast sagen, dass Carrera Wasserkocher zu Prestigegegenständen macht.
Darüber hinaus kann ich mir Eltern gut als Nutzer vorstellen, die für ihr Baby Nahrung zubereiten möchten und daher eine genaue Temperatur brauchen. Das Design hat uns überzeugt und auch die Keep Warm Funktion.

Interessiert? Hier findet ihr den Carrera No 551 auf Amazon

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.