Schlagwort-Archiv: ExploreEQ9

Siemens EQ 9 Kaffeevollautomat

Die Siemens EQ9 in der Sneak Preview – #ExploringEQ9 in München

Freunden von Kaffeevollautomaten ist die Buchstabenkombination EQ sicher ein Begriff. Die Siemens EQ 9 ist das neueste Mitglied der Vollautomaten Serie aus dem Hause B/S/H – Bosch Siemens Hausgeräte.

Die Siemens EQ9 bei Amazon

Offiziell wird die Siemens EQ9 erst auf der IFA in Berlin im September vorgestellt, eine kleine Gruppe von Bloggern und Kaffeeenthusiasten hatte jedoch die Möglichkeit, am 16. und 17. Juli in München schon vorab einen Blick auf die Siemens EQ 9 zu werfen. Und noch vieles mehr zu erleben! Unter dem Motto #ExploringEQ9 waren 2 tolle Tage in München gesichert. Hier geht es aber vor allem um die Siemens EQ9.

Siemens EQ Kaffeevollautomat

Foto: David Philippe

Vorstellung der Siemens EQ9 in der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg

Die Location, die für die Vorstellung der Siemens EQ9 gewählt wurde, war optimal. Bei bis zu 38 Grad Celcius in der Sonne, gibt es wenig besseres als die klimatisierten Seminar-Räume (!) in der Kaffeerösterei Dinzler am Irschenberg.

Siemens EQ Serie im Seminarraum der Kaffeerösterei Dinzler

Foto: David Philippe

B/S/H hat neben dem Produkt Marketing Chef auch noch zwei Kollegen aus der Produkt Entwicklung mit zu unserem Termin geschickt und das war meiner Meinung nach eine sehr gute Entscheidung.

Nach einer kurzen Präsentation vom Produkt Marketing Chef, in der uns gezeigt wurde, warum Siemens sich zur Entwicklung der EQ9 in der Form entschlossen hat und was die Neuerungen sind, konnten wir die EQ9 Geräte auch selbst einmal testen. Hierbei ist wichtig zu sagen, dass wir Vorserienmodelle zur Ansicht hatten, das finale Produkt wird dann doch erst auf der IFA in Berlin präsentiert.

Siemens EQ 9 Präsentation

Foto: David Philippe

Die Vorzüge der Siemens EQ9

Nun bin ich eigentlich kein großer Freund von Kaffeevollautomaten, vor allem, weil mir der Kaffee aus meinem Hario V60 Filter oder der AeroPress einfach meistens deutlich besser schmeckt. Aber auch, weil ich die Kosten für einen Kaffeevollautomaten einfach nicht tragen möchte. Doch die Siemens EQ9 hat es selbst bei mir mal in den Fingern kribbeln lassen.

Siemens EQ9 Keramik Mahlwerk

Foto: David Philippe

Natürlich hat mich die größte und teuerste Variante der EQ9 vor allem fasziniert. Die EQ9 kommt nämlich in 3 Varianten auf den Markt, alle drei Varianten haben ein sehr leises Keramikmahlwerk, einen Milchbehälter an der linken Seite und den Wasserbehälter auf der rechten Seite. Doch nur die größte Variante hat neben zwei verschiedenen Kaffeebehältern auch zwei Mahlwerke, so dass man tatsächlich pro Mahlwerk einen Kaffee haben kann!

Siemens EQ9 mit zwei Mahlwerken

Foto: David Philippe

Was jedoch alle EQ9 Modelle gemeinsam haben – und meiner Meinung nach ein sehr wichtiges Feature ist – ist die Reinigung der Schläuche, die für den Milchschaum verantwortlich sind. Da hat sich Siemens tatsächlich eine sehr gute Lösung einfallen lassen, die nicht nur viel Reinigungsnervereien erspart, sondern auch für viel hygienischere Verhältnisse sorgt. Denn Milchreste in den Schläuchen sind bei Kaffeevollautomaten sicher nicht nur mir ein Gräuel, sondern auch vielen anderen. Sie bergen auch ein Gesundheitsrisiko und sind zudem auch schlicht und einfach total blöd zu reinigen.

Siemens EQ9 Milchbehälter

Foto: David Philippe

Die Siemens EQ9 löst dies alles über ein Dampfreinigungssystem. Es wird mit heißem Dampf durch die Schläuche „gepustet“ und mögliche Milchreste somit fast rückstandslos entfernt. Nicht nur dort, wo der Milchschaum herauskommt, sondern auch in Richtung Milchbehälter! Diese Entwicklung hat durchaus ein wenig Experimentieren bedeutet, weil nicht nur die Dampftemperatur und der Druck, sondern auch Timing und Mechanismus für die optimale Reinigung gefunden werden musste. Ich kann mir nur vorstellen, wie die Tests ausgesehen haben.

Siemens EQ 9 Heizstab

Foto: David Philippe

Ebenfalls ein Highlight ist die Heizeinheit der Siemens EQ9: Anstatt einer dicken Spule, die ordentlich aufheizt, hat Siemens hier auf eine Art Durchlauferhitzer gesetzt. In der Mitte befindet sich das Durchlaufrohr, in dem das Wasser beim Durchlaufen von den beiden anliegenden Heizelementen aufgeheizt wird. Dank Temperaturfühler und dieser Bauweise, kann so effizienter, stromsparender und schneller aufgeheizt werden. Damit sind „Aufwärmzeiten“ von mehr als 45 Sekunden bei der Siemens EQ9 ebenfalls passé.

Fazit zur Siemens EQ9

Die Kaffeequalität aus der Siemens EQ9 ist sehr gut und ich bin tatsächlich etwas offener geworden, was das Thema Kaffeevollautomat angeht – sofern der Vollautomat diese Qualität aufweisen kann.

Die Siemens EQ9 bietet für Kaffeetrinker, die schnell eine Tasse Kaffee oder Espresso (-Spezialitäten) trinken möchten, sehr viel auf einem hohen Niveau. Allerdings muss man da auch das nötige Kleingeld für haben. Die Top-Variante durchbricht die 2.000 Euro Marke! Allerdings bekommt man auch entsprechend viel für sein Geld.

Kein Wunder also, dass einer der Produktentwickler uns erzählte, er würde ein Vormodell sogar mit in den Urlaub nehmen – zum Campen! Da wird die Maschine im Auto mitgenommen und im Kofferaum installiert (Spannungswandler), damit man auf den schnellen und guten Kaffeegenuss aus der Siemens EQ nicht verzichten muss. Bei solch engagierten Produktentwicklern muss doch ein ordentliches Produkt herauskommen, oder?

Amazon: Siemens TI903509DE Kaffeevollautomat EQ.9 series 300, 19 bar, Intelligentes Heizsystem, Auto Milk Clean, Super Silent, schwarz / edelstahl