Kann man mit Kaffee Pflanzen und Blumen gießen/düngen?

In vielen Haushalten und Büros passiert nach einer kleinen Pause oder vor dem Nachhausegehen meist Folgendes: Der stehengebliebene, kalte Kaffee wird weggeschüttet… Stopp!

Die ein oder andere hat sich sicher schon gefragt: Kann ich den eigentlich in meine Pflanzen kippen? Die Antwort ist „Ja, aber“ – die allermeisten Zimmerpflanzen vertragen Kaffee sehr gut, sofern man sie nicht ausschließlich mit Kaffee gießt.

Kaffee und Pflanzen. Kann man Blumen mit kaltem Kaffee gießen?


Kaffee enthält wichtige Bestandteile, die für ein gesundes Pflanzenwachstum sorgen: unter anderem Stickstoff, Kalium und Phospor. Er ist also – genauso wie im übrigen auch Kaffeesatz – ein guter biologischer Dünger, der gerade jetzt im Homeoffice bei vielen als Abfallprodukt anfällt.

Kaffee oder Kaffeesatz?

Im Unterschied zu Kaffeesatz, der leider auch häufig im Topf zu schimmeln beginnt, kann Kaffee noch leichter von der Pflanze aufgenommen werden.
Er sollte allerdings schwarz sein und weder Milch noch Zucker enthalten.

Mit Kaffeesatz, wenn er vorher gut getrocknet ist, kann man den Pflanzen im Garten oder im Hochbeet sehr gut Schnecken und Ungeziefer vom Blatt halten.

Die meisten Pflanzen vertragen Kaffee am besten, wenn sie am Ansatz gegossen werden und der Kaffee nicht direkt auf die Blätter gesprüht wird.

Der Bedarf des natürlichen Düngers kann variieren. Eine gute Faustregel ist, nur einmal pro Woche mit Kaffee zu gießen. Dabei auch gerne nicht eine ganze Tasse, sondern erst mal schlückchenweise. Wenn ihr außerdem langsam ausprobieren möchtest, ob deine Pflanze Kaffee verträgt, dann kannst du Restkaffee auch einfach mit Wasser verdünnen.

Hier seht ihr unser Video zum Thema Kaffee und Pflanzen:

Unser Video zum Thema, ob man mit kaltem Kaffee Blumen gießen kann

Kaffee ist nur leicht sauer, sprich, der PH-Wert in der Erde ändert sich bei gelegentlichem Gießen mit Kaffee nur minimal. Bei häufigerem Gebrauch ist jedoch ein Einfluß auf die Erde erkennbar und der PH-Wert sinkt, was manche Pflanzen nicht mögen.

Noch ein Tipp für Pflanzen und Kaffee im Büro. Im Homeoffice weiß man ja selbst, wie viel man seine grünen Freunde gießt… Mit Kaffee oder Wasser. Ist man in einem Büro, wo es Planzen gibt, sollte man sich vorher mit allen Kollegen*Innen besprechen, wie viel Wasser und vor allem Kaffee in die Pflanzen gegeben wird. Aus meiner Erfahrung werden Büropflanzen zu viel gegossen, da immer die Reste in die Pflanze wandern. Das sollte man den armen Pflanzen vor allem beim Kaffee ersparen.

Ende gut, alles gut… Wir haben noch ein anderes YouTube Video zum Thema Kaffeesatz und Pflanzen, enjoy!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.